Ich erzähle Dir eine andere Geschichte, sie kommt bei Schopenhauer vor, glaube ich: Es gab einmal eine Gruppe von Stachelschweinen. Sie froren, weil es sehr kalt war, und weil sie froren, versuchten sie sich aneinanderzupressen. Aber sobald sie einander nahe kamen, verursachten sie einander schreckliche Schmerzen. Also enfernten sie sich wieder voneinander. Aber dann froren sie wieder. Also rückten sie wieder zusammen und verletzten einander wieder. Das ist der Rhythmus des Lebens. Das ist, was wir die ganze Zeit tun. Wir können nicht nahe genug beeinender sein und uns nicht weit genug voneinander entfernen.

-Amos Oz, Brief aus Arad

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s